Rückblick BONHEUR 2016: Lust auf Leben

Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein, Referent der Bonheur 2016, predigt über die Grundlage der Freude: Gottes bedingungslose Liebe.

Mitschnitte

#1: Eröffnungsabend


#2: Du bist Gott eine Freude (Prof. Eckstein)


#3: Glaube als Beziehung (Prof. Eckstein)


#4: Wie das Leben zur Lust wird (Prof. Eckstein)


#5: Hoffende haben das Leben vor sich (Prof. Eckstein)


Rückblick-Video


Berichte

„Die Urlaubswoche ist wieder ein Stück Himmel auf Erden gewesen – mit Tiefgang und einer Botschaft, die mich sehr bewegt hat.“ So lautet das Fazit einer Teilnehmerin der Bonheur 2016. Wo Hans-Joachim Eckstein auftritt, bringt er den frischen Wind des befreienden Evangeliums mit. So auch an der Bonheur 2016, der Urlaubswoche von Chrischona International. Mit dem Wochenthema „Lust auf Leben“ nahm der Tübinger Theologieprofessor die rund 200 Teilnehmer mit auf eine Reise ins Neue Testament zu Lukas, dem „Evangelisten der Freude“. Opens external link in new windowWeiterlesen


Zur Halbzeit der Ferienwoche Bonheur 2016 stand auf dem Programm: „Theo macht Theater. Eine Raserei durch die Geschichte des Schauspiels.“ Wer ein informatives Referat erwartete, kennt Theo Riemann schlecht. Das Alter Ego von Comedian Peter Wild hat seine Stärken im praktischen Vortrag. So schrieben die rund 250 Besucher zwar nichts mit, lachten dafür aber umso mehr.  Opens external link in new windowWeiterlesen


Bei der Bonheur 2016 ist der Name Programm. Freude und die Lust auf Leben stehen im Zentrum der Urlaubswoche auf dem Chrischona-Campus mit rund 200 Teilnehmern. Zu Beginn predigte Bonheur-Referent Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein über die Grundlage der Freude: Gottes bedingungslose Liebe. Opens external link in new windowWeiterlesen